PERSONEN- UND SACHSCHUTZ

Die gemäß DGUV Vorschrift 3 rechtlich vorgeschriebene Prüfung von elektrischen Anlagen, Maschinen und Betriebsmitteln bremst viele Betreiber in ihrer Produktivität: Einerseits weil Prüffristen, Prüfzeiten und Prüfprotokolle zum Teil händisch verwaltet werden

– bei einem großen Maschinenpark bedeutet das viel Aufwand. Andererseits weil die Prüfung im Produktionsumfeld zu Stillstand führen kann.

Und Stillstand kostet Geld.

Smart ist, wer ein Projekt Daraus macht!

VON DER EINZELMESSUNG ZUM GESAMTBILD

Die Lösung: Anstatt eine Fülle von individuellen Messungen durchzuführen, betrachtet man das Thema Maschinensicherheit aus der Helikopter-Perspektive. Durch Implementierung von systematischen Prüf- und Projektmanagementprozessen mit detaillierter Ressourcen- und Maschinenplanung erhalten Betreiber ein vollumfängliches Bild vom Zustand der Elektrik und können Mängel und Gefährdungen klar bewerten – schneller und einfacher als zuvor. Hier unterstützt PRÜFZEIT mit einzigartigem Knowhow.

Wie eine durchdachte Planung in der Praxis umsetzbar ist

DIGITALES MANAGEMENT VON MASCHINENDATEN

  • Erstellung maßgeschneiderter Lösungen auf Basis von Microsoft-Standardprodukten (z.B. Excel)

  • Konzeption und Bereitstellung von verteilten/webbasierten Lösungen inkl. Integration in die existierende IT-Infrastruktur

Prüfkonzept in vier Phasen